Schlagwort-Archive: Wellness im Hotel

HYDROSOFT Private Spa

Wie lässt es sich neben der Küche, welche allgemeinhin als das Zentrum der Kommunikation gilt, einen weiteren Bereich schaffen, der für das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden verantwortlich ist?  Wir haben diesen unseren Anspruch, unsere bewusste Absicht, mit unserer Wellnesskabine einen ganz privaten Bereich zu schaffen, mit der Aussage „Private Spa“ in unsere Kommunikation gebrannt und liefern auch die Lösung.

Wellness mitten in den eigenen vier Wänden: Frühe Planung ermöglicht die besten Lösungen

HYDROSOFT stellt sich mitten ins Leben

Mit der Entwicklung unserer Wellnesskabine wollten wir einen stark wachsenden Trend bedienen, nämlich die zunehmende Absicht und das Verlangen des Menschen, sich einen Ort des Rückzugs und der Entspannung zu schaffen – ohne dabei einen Fuß vor die Tür setzen zu müssen. Der Gesundheit etwas Gutes zu tun ist Trend geworden: Körper und Seele einerseits, Lifestyle andererseits. Die Art und Weise der Lebensführung beinhaltet zunehmend das Thema Gesundheit.

HYDROSOFT ist mobil und unkompliziert

Was des Menschen Absicht ist, muss sich natürlich im Produkt widerspiegeln. Wellness zuhause darf kein Kraftakt werden.  Am besten platzsparend, extraleicht in der Montage, innerhalb von 10-15 Minuten einsatzbereit  und energiesparend – mit einhergehender  Aufmerksamkeit hinsichtlich der Gestaltung und des Designs.  Unsere Wellnesskabine kann alle diese Fragen positiv beantworten. Sogar Umzüge sind dank der besonderen Konstruktion jederzeit und ohne Aufwand möglich.  HYDROSOFT ist in dem Sinne keine hölzerne Kiste mit eingebautem Ofen, sondern überzeugt durch ein  Design welches in der Lage ist, den Wohnraum mitzugestalten und das auf kleinstem Raum: unser kleinstes Modell braucht weniger als einen Quadratmeter.

Beratung kommt vor dem Kauf! Besuchen Sie uns  auf unserer Homepage und laden Sie uns gleich zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch: http://www.hydrosoft-wellness.com/kontakt/

 

 

HYDROSOFT steht für Selfness

„Selfness“ im Hydrosoft-Zimmer – Hotel Tirolerhof in Algund bei Meran (Südtirol)

Aktuelle Studien des Zukunftsinstituts (Zukunftsinstutut.de) zum Thema Gesundheit im Allgemeinen und in der speziellen Untersuchung  „Hotel der Zukunft – die wichtigsten Trendfelder für die österreichische Hotellerie“  sprechen, nicht unerwartet,  von einer wachsenden Gesundheitsorientierung in den kommenden Jahren.  Es gilt auch und besonders, Menschen im Urlaub mit entsprechenden Konzepten dabei zu unterstützen. Wellness gehört dabei künftig nur mehr zum „angenehmen Teilaspekt“.

Das Zukunftsinstitut sieht die Entwicklung  von „Wellness zu Selfness“ als nächsten Schritt in der Hotellerie.  „Selfness“ steht für eine Steigerung der Lebenskompetenzen auf körperlicher, emotionaler und geistiger Ebene. Demnach handelt es sich um kein herkömmliches Angebot, sondern um eine innere Einstellung, für einen Prozess des sich selbst-Erkennens. Wenn man so will, dann ist die Gesundheit das angestrebte Luxusgut von morgen, und das nicht nur vor dem Hintergrund der steigenden Lebenserwartung – auch für die Jungen ist das Thema Gesundheit aktueller denn je.

Wie kann sich die Hotellerie am Trend Gesundheit beteiligen?

Der Wunsch, sich im Urlaub zu erholen, wird weiterhin aufrecht bleiben – wenngleich sich der Weg für das Erreichen dieses Zieles, immer laut Feststellung des „Zukunftsinstituts“, deutlich verändern wird.   Die Gesundheit avanciert zu einem neuen Luxusgut, welches nichts mit Protz zu tun hat, sondern vielmehr auf die Intensität des Lebens zielt.  Der Aufenthalt im Hotel entwickelt sich immer mehr zu einer Reise zu sich selbst.

Wie aber kann dieser Wunsch des Gastes seitens der Hotellerie unterstützt werden?  Wenn wir von den Möglichkeiten der Verwendung von gesundheitsfördernden Bau- und Einrichtungsmaterialien (von Feng Shui bis hin zu Allergiker freundlichen Stoffen) einmal absehen, so werden Möglichkeiten besonders in der Gestaltung des Badezimmers ausgemacht. Das Badezimmer erlangt die gleiche Wichtigkeit wie das Schlafzimmer. Was früher eine reine Nasszelle war, sollte mittlerweile eine kleine Wohlfühlwelt für Private Spa sein.  Unsere Erfahrungen mit kleinen und größeren Strukturen, welche wir zu den „HYDROSOFT-Hotels“ zählen, bestätigen die oben zitierten Studien. Die gute alte Badewanne hat ausgedient. Ihre Aufgabe übernimmt eine Wellnesskabine, mit welcher  eine ganze Reihe von Anforderungen des gesundheitsbewussten Gastes bedient werden können. 

Weitere Infos zur HYDROSOFT-Wellnesskabine