Wellness zuhause wird mit HYDROSOFT salonfähig

Beispiel für eine HYDROSOFT® Wellnesskabine in einer getäfelten Stube

Es liegt absolut im Trend, sich Wellness zuhause einzurichten. Die Entwicklung von HYDROSOFT® geht genau in diese Richtung. Mittlerweile setzt sich die Referenzliste aus den unterschiedlichsten Einsatzorten zusammen: vom Bad, über das Wohnzimmer, der edel getäfelten Stube, bis zur Terrasse und dem Flur. Aber auch der Fitnessraum ist ein beliebter Ort und sogar das Arbeitszimmer wird hierfür gewählt.
Wellness wird ohne aufwändige Vorarbeiten, ohne Wasseranschluss, mithilfe einer herkömmlichen Schuko-Steckdose möglich!  Die HYDROSOFT-Wellnesskabine eignet sich grundsätzlich für jeden Raum. HYDROSOFT als Partner für Gesundheit und Entspannung erobert sich deswegen zunehmend mehr Platz im Lebensraum der Menschen.
HYDROSOFT ist das PRIVATE SPA Vergnügen
Früher einmal wurde eine Sauna ganz automatisch in den letzten Kellerwinkel verlegt – ja, wo denn sonst?  Auf diese Weise schloss man  einen sicheren Vertrag mit sich selbst,  die ursprüngliche Absicht, öfter mal in die Sauna zu gehen;  Wellness zuhause zu genießen, nach wenigen Monaten automatisch wieder stirbt.
Wenn das Werk gelingen soll, dann darf kein Schritt vor die Tür gesetzt werden müssen. PRIVATE SPA gehört in den Mittelpunkt des Lebens – es zählt zum Luxus des Lebens, sich schnell und ohne Umschweife entspannen und erholen zu können. Wellness zuhause vollzieht sich nicht mehr in einer hölzernen Kiste mit Ofen, sondern in einem zum Leben gehörenden Objekt in Designerqualität.

Hydrosoft bei „Ferienhotellerie der Zukunft“

Der Erfinder und Entwickler der HYDROSOFT® Wellnesskabine, Anton Schwarz wird anlässlich der zweitägigen Fachtagung „Ferienhotellerie der Zukunft“, welche am 30. und 31. März  2017 in Bozen ausgetragen wird, referieren. Schwarz gesellt sich damit zu einer Reihe von renommierten Referenten aus dem In- und Ausland. Auch haben sich namhafte Unternehmer, Manager und Betriebsleiter angemeldet. Wir freuen uns auf die Veranstaltung, welche vom Management Forum Starnberg organisiert wird  und wünschen Ihr einen guten Verlauf!
www.hydrosoft-wellness.com

 

Hydrosoft – das besondere Schwitzsystem

DIE 8 einzigartigen  Highlights  zum gesunden Saunieren zu Hause oder im Hotelzimmer.

Blick in eine HYDROSOFT-Wellnesskabine (Modell: Royal-Duo)

1. Drei Kabinenkonstruktionen mit Logensitz: intim, komfortabel und platzsparend ab 0,86m2 (geeignet für 1-10 Personen)

2. Das duale Wärmesystem: Infrarot mit Wasserdampf (unter dem Sitz) ermöglicht das energiespendende, hydrosofte Wohlfühlschwitzen mit Naturkraft von 1:3.

3. Erhöhter HYDROTHERM® Energiesitz 65cm mit aufsteigendem Softdampf und aphrodisierender Wärmewirkung auf den empfindsamen Beckenboden, Blase, Prostata, Niere etc. – mit Fußbank ohne Fußkälte.

4. Gefahrlose Infrarot Soft-Heizflächen ohne Schutzgitter ab dem Boden sorgen für ein angenehmes Rundum- Wärmeerlebnis im gesamten Rücken- und Frontbereich (gefahrlos auch für Kinder).

5. HYDROSOFT® mit Soft-Saunaofen. Für den schnellen Schwitzgenuss.

6. HYDROSOFT® Vitalringe, das 3-in-1 Prinzip Intelligente Fitness mit dreifach-stärkender Wirkung auf alle Rückenfunktionen durch hydrosoftes Schwitzen und Dehnen mit bewusster Atemtechnik. Nach dem Motto: Wärme macht beweglich und Kälte macht steif.

7. Multiwellnesswand (für Single Modelle) mit diversen Relax- und Fitnesseinrichtungen

8. SYNOMOBILE® Radfahren mit oder ohne Rückenfit-Traktion
Im Hotel Tirolerhof in Algund betreibt Anton Schwarz mit seiner Frau Dr. Verena Schwarz und einem qualifizierten Beraterteam im Wellness- und Gesundheitsbereich seine

ANTON-SCHWARZ-LIFE-AKADEMIE für Beratung, Schulungen und Vorträge.

Katastrophenalarm für die Haut

Wir Hydrosoftler sagen es ja immer wieder: die Natur inspiriert uns, wir lehnen uns lückenlos an sie. Dabei tun wir in unserer Wellnesskabine letztendlich nichts anderes, als schwitzen, sieht man von der wohltuendem Gymnastik einmal ab, für welche wir entsprechende Vorrichtungen geschaffen haben.
Sie wissen ja, wir sind für niedrige Temperaturen und einem hohen Luftwasergehalt. Wenn man so will, dann ist unsere Kabine ein Stück Regenwald für Zuhause.

Querschnitt der Haut

Und weil Schwitzen nun mal über die Haut geschieht, interessiert natürlich, was dabei in oder auf unserem größten Organ beim Schwitzen ausgelöst wird. Warum hat uns die Natur genau hier mit ca. 2,5 Millionen Schweißdrüsen und über 300.000 Talgdrüsen ausgestattet?  In erster Linie hat die Natur dran gedacht, dass wir uns mittels dieser „Kanäle“ reinigen können und sollen. Die Haut ist neben Lunge, Niere und Darm unser viertes Ausscheidungs- und Aufnahmeorgan.
Wissenschaftler der Universität Tübingen belegen aus medizinischer Sicht: Schwitzen hat mehr Funktionen als man denkt. Unter anderem schützt sich die Haut durch Schwitzen gegen Infektionen. Der Schweiß enthält demnach das Antibiotikum „Dermicidin“, ein Peptid, das gegen zahlreiche Keime wirkt.
Nun denken wir einmal an unsere umfassenden Maßnahmen, von denen wir gemeinhin glauben, dass sie der Haut nur und ausschließlich gut tun. Frau Dr. Adler schreibt in ihrem Bestseller „Hautnah“ eine unmissverständliche Überschrift: „Körperpflege oder: Wer zu viel seift, stinkt“. Die Bestsellerautorin schimpft im dazu gehörenden Artikel über den vermeintlichen Glauben, dass Schönheit in Form von Augencremen, Tonikum, milden Reinigungsprodukten, Tagescremen, Nachtcremen, Peelings fürs Gesicht, Peelings für den ganzen Körper – käuflich ist.  Für Frau Dr. Adler schrillt in diesem Zusammenhang der Katastrophenalarm für die Hautbarriere und den Säureschutzmantel:Was wir uns täglich antun – und das vielleicht gleich mehrmals -, das hat Mutter Natur für unsere Haut so nicht vorgesehen.“
Hydrosoftes Schwitzen verfolgt genau den gegenteiligen Weg – jenen ohne Chemie, ohne Chemie, für die von Chemie ausgelösten Hautirritationen wie Trockenheit, Juckreiz, und sogar Kontaktallergien.
Für das Fünfmillionen Volk der Finnen und den knapp eine Million Saunen ist das wöchentliche Schwitzen so normal wie für uns das tägliche Zähneputzen. Die Reinigung des Körpers und die Erholung stehen dabei im Mittelpunkt dieser seit über 2500 Jahren praktizierten Kultur.

Hydrosoft im Hotel – Was Urlauber sagen

Einen besseren Produktentwickler als den Kunden selbst gibt es nicht. Das Parkhotel Tirolerhof in Algund bei Meran ist ein Hydrosoft-Hotel in Südtirol und stellt uns freundlicherweise die Bewertungen seitens der Gäste in Tripadvisor, Booking und Holidaycheck im Zusammenhang mit der Nutzung von Hydrosoft zur Verfügung:

 

Hydrosoft-Zimmer im Parkhotel Tirolerhof in Algund bei Meran

Tripadvisor

10. Okt 2016 Bewertet von Schweizerin80: „Wohlfühlen am Rande von Meran“
….Die Hydrosauna war ein tolles Extra auf dem Zimmer. —-

11. Sep 2016 Bewertet von Robert W: „Schlicht weg Wunderbar“
…. Die Betreiber & ihr Team zuvorkommend und herzlich, die Zimmer angenehm, unseres mit einer tollen Infrarot-Sauna ausgestattet, der Garten mit Pool eine Oase zum Abschalten und zugleich Spaß haben mit den Kindern und das Dinner ein Traum. ….

28. Sep 2015 Bewertet von KK174: „Rundum Wohlfühlen“
…Die renovierten Zimmer mit der Hydrosauna sind sehr schön geworden. ….

24. Sep 2015 Bewertet von Ernst S “ Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres“
… In vielen Zimmern gibt es eine private „Wellness-Sauna“, das ist sehr angenehm! ….

13. Aug 2015 Bewertet von Saskia Johannesburg „Toller Urlaub in schönem Hotel“
….Und als Extra Sauna und Pool. ,,,

20. Jun 2015 Bewertet von Ernst S „rundum wohlgefühlt“
… Wir hatten ein Superior-Doppelzimmer mit Wellness-Sauna, einer großen Dusche und einem sehr guten Bett.

19. Mai 2015 Bewertet von davidsW1200LD „Großartiges Hotel“
….Wunderschöne Landschaft, ideal zum Wandern und um Ausflüge nach Meran und Umgebung zu machen. Mein Zimmer hatte sogar eine kleine Sauna.

Booking

21. August 2016 Bewertet von Bruno; „Es war ein rundum traumhafter Urlaub“
+ Hydro Soft Sauna super

14. August 2016 Max Österreich„ Perfektes Hotel für Bergwanderungen und Radtouren +Sauna im Zimmer und am Pool war sehr angenehm,.

30. Juni 2016 Dirk, Deutschland „So muss Urlaub sein !!!“
+ Die Sauna Im Zimmer war ganz große Klasse nach einer langen Wanderung !!!!!!!!

3. Juli 2016 Gabriele Deutschland : Schön gelegen, mit Sauna auf dem Zimmer, Personal sehr freundlich, jederzeit wieder.“ + Am besten fanden wir die eigene Sauna auf unserem Zimmer, eine Wohltat nach jeder Wandertour. Unbedingt zu empfehlen. Wir kommen auf jeden Fall wieder.

5. Juni 2016 Ruth, Schweiz „ Sehr gastfreundlich und hilfsbereit!“ +Dampfsauna im Zimmer

10. Mai 2016 Alexandra Deutschland „Grüne ruhige Oase und trotzdem in nächster Nähe zu Meran“ + Hydrosoft Kabine Pool Garten Frühstück Nähe zu Bahnhof

26. Oktober 2015 Maria Deutschland „Sehr empfehlenswertes Hotel!“ + Wir hatten ein Comfort Doppelzimmer mit Hydro-Sauna im Zimmer. Hat sich auf jeden Fall gelohnt. Die Hydro-Sauna im Garten ist nur bis 18.00 Uhr nutzbar.

13. Oktober 2015 Andreas Deutschland :„Es hat alles super gepasst. Danke dafür“ + Alles hat super gepasst. Wohlfühlen von der ersten Sekunde an. Eigene Sauna im Zimmer – megagenial !!!

19. August 201 Lapp Deutschland „ich habe mich super wohlgefühlt, besonders gut erholt und freue mich auf den nächsten Aufenthalt“ +….den Komfort der eigenen Hydrosoft-Kabine im Zimmer und die Gartensauna mit dem Swimmingpool

9. August 2015 Timo, Deutschland : „Alles TipTop“ + Angenehm auch die Infrarotkabine am Pool.

9. Juli 2015 André ,Deutschland „Ideales Hotel zum Wandern und Genießen.“ + Die Hydrosoftsauna am Pool sollte man sich nicht entgehen lassen. Eine echte Entspannung nach einer Wanderung auch an heißen Tagen.

1.November 2016 , Heinz ,Österreich: „Wellness im Zimmer – SUPER!“

Holidaycheck

Karsten und Sabine (46-50), Verreist als Paar im August 2016 für 3 Wochen: Nicht daheim und doch zu Hause. Der Clou des Hauses sind die von Herrn Schwarz entwickelten Hydrosoft Sauna Kabinen. Auf Wunsch sind diese auf dem Zimmer ansonsten in der Gartenanlage nutzbar.

Theodor (61-65), Verreist als Paar im Juni 2016 für 1 Woche: Sehr Empfehlenswert Sauna, Pool und pure Erholung auch wenn‘s regnet und leckere Küche .
Herbert (61-65) Verreist als Paar im Mai 2016 für 3-5 Tage: Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
Nach der Fahrradtour oder Wanderung kann man sich im ruhigen Garten mit Schwimmingpool und Hydrosoft Wellness Sauna bestens erholen und neue Kräfte für den kommenden Tag sammeln, was wir auch ausreichend genutzt haben.

Ute Uwe (71+) Verreist als Paar im Mai 2016 für 1 Woche: Sehr empfehlenswert
Die neue Hydrosoft – Kabine wurde von uns oft benutzt, um anschließend im Pool sich beim Schwimmen abzukühlen.

Rita und Hans Gottfried (66-70)Verreist als Paar im Mai 2016 für 2 Wochen Voller Erfolg! …und unsere schönen, häufig von Verena empfohlenen Wanderungen, nach denen wir in unserer Zimmersauna unsere manchmal geschundenen Beinmuskeln pflegen konnten…….
…..wann immer es passt, konnten wir auf unserem Zimmer in der Hydrosoft-Sauna unseren Körper entspannen

https://www.holidaycheck.de/public/assets/img/avatar-nogender.png
Peter (46-50) Verreist als Paar m Juli 2015 für 2 Wochen. Super Hotel zum Entspannen und Genießen
Super Pool und eine Schwitzkabine steht auch im Garten, in der bis zu 4 Personen Platz haben. Das Ganze nennt sich Hydrosoft und ist was anderes als eine Sauna, tut aber dem Körper sehr gut.

HYDROSOFT® Wellnesskabine im Freien am Pool

 

Gewächshaus für die Gesundheit

Schwitzen ist Gesundheit für die Haut

Wir möchten unsere sachlich zu begründende Anlehnung, einer Hydrosoft-Wellnesskabine, an die zahlreichen Besonderheiten des Regenwaldes keineswegs auf die Tatsache ausweiten, dass der Reichtum der Regenwälder in den vergangenen Jahrhunderten der Menschheit sehr geholfen hat.
Die Menschheit hat sich daran gewöhnt, im reich bestückten Supermarkt nach allem zu greifen, was das Herz begehrt. Wo aber Avocados, Bananen oder Kokosnüsse, bis zu wertvollen Medikamenten und Produkten für die Industrie, beispielsweise Gummi, herkommen, ist nicht so vordergründig, wenn überhaupt, Anlass darüber nachzudenken.
Uns interessiert, neben dem Bekenntnis, dass es in der Verantwortung der Menschen liegt, die Regenwälder mit all ihrer bezaubernden Artenvielfalt zu schützen, das Klima – welches, wie der ganze Rest, von hohem gesundheitlichem Wert ist. Um es mit Charles Darwin zu sagen: „Ein großes, unordentliches, üppiges Gewächshaus“.  Darwin bereiste im Jahre 1830 die brasilianischen Regenwälder.
Auch eine Hydrosoft-Wellnesskabine ist gewissermaßen ein Gewächshaus, weil auch dort für die richtige Temperatur und das richtige Maß an Luftfeuchtigkeit gesorgt ist. Für ihre Wellness zuhause bedeutet das, dass Sie jederzeit und innerhalb von nur 10 Minuten das Klima des tropischen Regenwaldes (30°C, 90% LWG) auf sich wirken lassen können. Das Verhältnis von niedriger Lufttemperatur zum hohen Luftwassergehalt (LWG) von 1:3 öffnet die Hautporen und macht das Schwitzen zum gesunden Vergnügen.

Luftwassergehalt beim Schwitzen

Ideales Raumklima – in der HYDROSOFT® Wellnesskabine liegt der Luftwassergehalt zwischen 80 und 90%.  

Wir HYDROSOFTler bringen immer wieder den Luftwassergehalt des Regenwaldes  in Zusammenhang mit unseren Wellnesskabinen. Diese Anlehnung an ein Prinzip der Natur hat einen realistischen Grund von exklusiver Bewandtnis.  Hintergrund der diesbezüglichen Darstellung, sind die verschiedenen Schwitzsysteme mit ihren unterschiedlichen Wirkungen auf unseren Körper, auf unsere Seele.
Anton Schwarz, der Erfinder der HYDROSOFT-Wellnesskabine setzt sich seit Jahrzehnten intensiv mit dieser Thematik auseinander: im Mittelpunkt steht die Erforschung des Raumklimas. Bezogen auf Einrichtungen für das Schwitzen ergeben sich dabei interessante Unterschiede, welche sich entsprechend auf ihre Besucher auswirken.
Der Zusammenhang mit dem Klima im Regenwald besteht insoweit, als auch dort ein relativ hoher Luftwassergehalt herrscht. Ideale Voraussetzungen für Leben in seiner gesamten Form. Nicht umsonst gibt es in den tropischen Regenwäldern eine unglaubliche Vielfalt an Lebewesen und Lebensformen. Dabei nimmt der Regenwald nicht mehr als 6% der gesamten Landmasse der Erde ein.
Dieser relative Luftwassergehalt (LWG) ist jener Faktor, der unser Wohlbefinden beim Schwitzen maßgeblich steuert. Ideal ist der Wert von ca. 1:3. Das bedeutet, dass bei einer Temperatur von 27-32°C ein LWG-Wert von 80-90% vorhanden sein sollte. Dieser Wert liegt beispielsweise bei einer Finnischen Sauna und in einer Infrarotkabine, aufgrund der trockenen Luft, weit unter dem Wohlfühlwert von 1:3.

Vorsicht Infrarotkabine mit Stabheizstrahler

Auf dem Punkt gebracht: Würde es die herkömmlichen Infrarotkabinen mit Stabheizstrahler nicht geben, gäbe es wahrscheinlich auch keine Hydrosoft-Wellnesskabinen.
Anton Schwarz, der Erfinder des Hydrosoft-Prinzips, war über 40 Jahre ein begnadeter Liebhaber der Sauna und des Dampfbads, bis sich in seinem von Erfindergeist geprägtem Leben etwas grundsätzliches ändern sollte.

Anton Schwarz

Als  irgendwann die Infrarot-Schwitzkabinen mit Stabheizstrahlern auf den Markt kamen, erstand Schwarz gleich drei solcher Kabinen, zweier unterschiedlicher Hersteller; zwei Kabinen wurden im eigenen Hotel und eine für die private Nutzung eingesetzt.
Der in Aussicht gestellte, gesundheitliche Aspekt der besonderen Wirkung, hervorgerufen durch „Dunkelstrahler mit Infrarot-Tiefenwärme“ sollte sich nicht einstellen. Im Gegenteil: Schwarz, der sich in besonderer Weise für das Raumklima interessierte und auch Autor zum Thema „Gesundes Raumklima“ ist, attestierte den Infrarotkabinen eine äußerst trockene und ungesunde Luft, die sogar zu Kopfschmerzen führen kann.
Die aus der Sicht von Anton Schwarz, viel zu kleinen und daher zu heißen Infrarot-Stabstrahler belasten zudem die Atemwege und die Augen; verursachen Hautrötungen anstatt genüssliche und vor allem gesunde Tiefenwärme. Wer übertreibt, in dem er glaubt, die Wärme müsse mit etwas Ausdauer doch irgendwann tief in den Körper eindringen, kann unter Umständen sogar ungute Hautverbrennungen davon tragen. Überspitzt formuliert, meint Schwarz, könnte eine herkömmliche Infrarotkabine auch „als infrarote Gefahrenkabine mit geringem Schwitzergebnis“ bezeichnet werden.
Die nicht der Realität entsprechenden und ausschließlich nur absatzorientiert dargestellten Vorteile einer Infrarotkabine werden vielfach von der absoluten Unwahrheit begleitet, dass Infrarot gleich Tiefenwärme ist. Schnelle Hautrötung ist allemal ein Alarmzeichen vor Überhitzung und hat nichts mit Tiefenwärme zu tun. Die letzthin angebotenen Hautschutzsensoren belegen unmissverständlich, dass Infrarot-Stabstrahler grundsätzlich nur heiß sind mit allen oben beschriebenen, ungesunden Begleiterscheinungen.

Vorsicht vor dem Infrarot-Mythos!
Infrarot hat nichts mit Gesundheit zu tun, sondern ist lediglich der technische Ausdruck für Wärmestrahlung. Der Glaube einer der Gesundheit zuträglichen Behandlung mittels Infrarot-Stabstrahlern entbehrt jeder Grundlage. Alles was sich um diesen Mythos rankt, ist ausschließlich eine verkaufsfördernde Fehlinterpretation. Bei Infrarot-Strahler-Lampen verstärkt die rote Farbe zusätzlich diese äußerst gewagte Darstellung, denn die unsichtbaren Infrarot-Wärmestrahlen haben keine Farbe.

Hydrosoft-Geburtshelfer Infrarot
Für Anton Schwarz begannen vor diesem Hintergrund intensive Forschungen über die Wirkungen und Gefahren der infraroten Tiefenwärme. Diese, so eines seiner Ergebnisse, funktioniert nur über die Wärmeleitfähigkeit eines Mediums: der menschliche Körper hat eine sehr langsame Wärmeleitfähigkeit – etwas langsamer als Wasser. Damit ist sicher, dass ein menschlicher Körper unmöglich in kurzer Zeit mittels heißer A-, B- und C-Strahler wohltuende Tiefenwärme aufnehmen kann. Der Wärmestau auf der Haut hinterlässt seine Spuren in Form von Rötungen, in fortgesetzter Form zu Verbrennungen bis zum 2. Grad – sprich, die Haut schält sich wie nach einem unguten Sonnenbrand. Vorsicht gilt es immer dann zu wahren, wenn es sich um heiße Wärmestrahlung handelt, denn dann sind kurze Wellenlängen, welche für die Haut, die Netzhaut in den Augen, besonders bei Kindern gefährlich sind, dafür verantwortlich.

Wasserdampf die nachhaltige Lösung
In fast allen alten Kulturen hatte das Schwitzen schon immer höchsten Stellenwert. Auffallend war, dass der Wasserdampf immer mit von der Partie war – Zufall? Nein, ganz sicher nicht. Die alten Römer, Türken, Araber, Inder und Indianer machten uns wohltuendes Schwitzen von bester Güte und höchsten Gesundheitswert vor.
Für Anton Schwarz war dies Inspiration genug: Er erfand und entwickelte die erste Wellnesskabine, welche mit bedampfter Infrarotwärme ein ganz anderes, ein wohltuendes und gesundes Wärmegefühl auslöste.

Hydrosoft im Hotel- und Gastgewerbe ist zukunftsweisend

Ausgehend von den Hydrosoft-Attributen: Komfortabel, einfach, schöner, schlanker & gesünder, Entspannung & Fitness, Ökonomisch, welche einer Hydrosoft Wellnesskabine zugesprochen werden, liegt es nahe, diese auch im Hotel- und Gastgewerbe einzusetzen.
Positiv begleitet werden Investitionsgedanken in diese Richtung vom relativ geringem Aufwand, sei es in hinsichtlich des notwendigen Platzes im Bad, Zimmer, Balkon, Sauna- und Wellnessbereich, am Hallen- und Freischwimmbad (Textil) und auch bezogen auf die Kosten.

Hydrosoft-Zimmer im Parkhotel Tirolerhof in Algund bei Meran

Der Mehrwert für den Betrieb ist eine neue und zukunftsweisende Wellnessoase nach dem Prinzip „Private SPA“. Um eine Realisierung in diese Richtung zu erleichtern, sind unsere Kunden in jede Richtung flexibel und äußerst kreativ.  Im besten Fall wird die alte gute Badewanne mit einer Hydrosoft-Wellnesskabine ersetzt. Die Vorteile eines solchen Wandels reichen von mehr Raumgefühl im Bad und Zimmer und die Ersparnis von gut 50% Warmwasser und Kosten fürs Heizen im Frühjahr und Herbst.
Interessant werden Investitionen immer dann, wenn sie neben dem erzielten Mehrwert für den Betrieb, auch ohne jeglichen finanziellen Stress bewerkstelligt werden können. Eine Berechnung der Wirtschaftlichkeit weist einer solchen Anschaffung im Regelfall eine Amortisationszeit von ca. 270 Tagen aus.
Die Vorteile einer Hydrosoft-Wellnesskabine liegen also nicht alleine auf der Seite des Gastes, welcher sein „schön g’sundes“ Wellnesserlebnis bequem in seinem Zimmer erleben kann, sondern auch auf der Seite des Gastgebers.
Die in diesem Beitrag verwendeten Bilder entnehmen wir der Homepage des
Hotel Tirolerhof in Algund bei Meran.  In diesem Haus erleben die Gäste bereits seit Jahren den gesunden und wohltuenden Mehrwert von Hydrosoft-Wellnesskabinen im Zimmer und auch am Schwimmbad.
Gerne beraten wir Sie individuell und bezogen auf die zukunftsweisenden Möglichkeiten in Ihrem Betrieb:
Hydrosoft im Hotel 

Die Hydrosoft Leidenschaft unseres Beratungsteams

Das Hydrosoft Beratungsteam, anlässlich des firmeninternen Meetings am 20.01.2017

Das erste Hydrosoft-Meeting am Hauptsitz der Firma Olymp und Hydrosoft in Ötztal/Tirol-Österreich im noch jungen Jahr 2017 brachte es wiederum auf den Punkt: Wir haben neben einem einzigartigen Produkt, Menschen in unserem Beratungsteam, welche sich ebenfalls durch ihre Einzigartigkeit in besonderer Weise auszeichnen. Es ist ihre unablässige Leidenschaft für eine Idee.
Wie es sich für eine Zusammenkunft unserer Berater gebietet, sollen nicht allein die Zahlen sprechen, sondern in erster Linie ist es das Feedback seitens der bestehenden Kunden, welches für uns von oberster Priorität ist und geradezu die Funktion eines verlässlichen Betriebsberaters 1. Kategorie einnimmt.
„Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht über Hydrosoft rede“, resümiert ein Mitarbeiter stolz und meint, dass es sehr angenehm sei, „mit einem konkurrenzlosem Produkt seine Beratungstätigkeit ausführen zu dürfen“.
In der Tat:  die Hydrosoft Wellnesskabine ist gemessen an ihren Funktionen, nämlich Infrarotwärme und Dampf in einem der Natur entlehntem Verhältnis zu liefern, einzigartig.
Wichtig sind uns die Rückmeldungen seitens unserer Kunden auch und besonders hinsichtlich der Erfahrungen, welche sie bei Ihrem Wellness zuhause erleben. Und auch hier brachte das Meeting unisono ein äußerst positives Feedback. Unsere Kunden fühlen sich äußerst wohl mit unserem Produkt. Damit haben wir eines unserer Ziele erreicht.
Vor diesem Hintergrund wollen wir uns keineswegs auf den Lorbeeren ausruhen, sondern unser Produkt mit den erfahrenen und uns äußerst wichtigen Rückmeldungen seitens unseres Beratungsteams, stets auf höchstem Niveau weiterentwickeln.
Vordergründig wird unsere Herangehensweise bleiben, wonach wir keine exklusiven Wellnesskabinen  verkaufen, sondern unsere Leidenschaft sind Ideen für nachhaltige Gesundheit, Schönheit und Regeneration. Unser Ziel ist es, unserem Kunden dabei zu helfen, komfortable Entspannung mit hohem gesundheitlichem Wohlfühlwert auf einfachstem und schnellstem Weg zu erreichen.
Unsere Zielgruppe ist der private Endverbraucher, welcher sich seine feine Wellnessoase zuhause schaffen möchte, sowie die Hotellerie und Gastronomie welche damit für ihre Gäste mit wenig Aufwand einen spürbaren Mehrwert in der Angebotsleistung schaffen möchte.