Archiv der Kategorie: Allgemein

Infrarotkabine mit Wasserdampf

Weil die Haut durchaus imstande ist, die sogenannten „Lebensabschnitte“ mit rücksichtsloser Willkür zum Ausdruck zu bringen, freuen wir uns, wenn es uns gelingt, sie insgesamt jung und vital zu halten. Lesen Sie in diesem Beitrag, was Sie hierfür brauchen.

Die Haut, mit ihren knapp zwei Quadratmetern Größe, ihren ca. 2,5 Millionen Schweißdrüsen, den 300.000 Talgdrüsen, jede Menge anderer Bestandteile, wie Härchen und Rezeptoren, umgarnt, wie eine verschlossene Flasche unser gesamtes Inneres.

„Aus der Haut fahren“

Um die Haut haben sich gar einige Sinnsprüche entwickelt, welche uns einmal „aus der Haut fahren lassen“, ein anderes Mal „fühlt man sich nicht wohl in der eigenen Haut“. Dabei muss es sich gar nicht um Bakterien oder Pilze handeln, welche gerade unsere Haut bevölkern; sondern vielleicht um Viren und Parasiten.

HYDROSOFT: Infrarotkabine mit Wasserdampf

„Die eigene Haut retten“

Es geht mehr oder minder das ganze Leben darum, „die eigene Haut zu retten“. Zumindest ist daran zu denken, der eigenen Haut stets Gutes zu tun; sie darin zu unterstützen, ihren steten Kontakt mit der Umwelt und den einhergehenden Aufgaben, die ja zahlreich sind, so einfach wie möglich zu gestalten. Allein der Gedanke daran, was eine Fingerkuppe alles kann, schärft vielleicht unser Bewusstsein dafür. Yael Adler stellt in Ihrem Bestseller sogar die These auf, dass die Botschaften unserer Haut entscheidend für die Wahl des Partners sind.

Der Haut Liebe schenken

Nun denn, wo fangen wir an, unserer Haut Liebe zu schenken? Vor dem Hintergrund, dass sich unsere Haut besonders gerne reinigt, um sich der Harn- und Fettsäuren, Salzen, Lactaten, Toxinen zu entledigen, sollten wir ihr die Poren dafür öffnen und zwar auf schonende Art und Weise.

Die HYDROSOFT-Infrarotkabine  mit der Naturkraft 1:3 wurde genau dafür geschaffen. Hydrosoftes Wohlfühlschwitzen ist eine ganzheitliche Köperpflege, welche über die Wohltat für die Haut hinausreicht und in das Innere unseres Körpers führt:

– Verspannungen und Rückenschmerzen
– Stärkt die Abwehrkräfte und regt den Stoffwechsel an
– Intensive Entsäuerung und Entgiftung
– Entlastung der Gefäße und des Herz-Kreislauf-Systems

Alles bequem zuhause

Es liegt absolut im Trend, sich Wellness zuhause einzurichten. Die Entwicklung von HYDROSOFT der Infrarotkabine mit Wasserdampf  geht genau in diese Richtung. Mittlerweile setzt sich die Referenzliste unserer Kunden aus den unterschiedlichsten Einsatzorten zusammen: vom Bad, über das Wohnzimmer, der edel getäfelten Stube, bis zur Terrasse und dem Flur.

Aber auch der Fitnessraum ist ein beliebter Ort und sogar das Arbeitszimmer wird hierfür gewählt. Ohne aufwändige Vorarbeiten, ohne Wasseranschluss, mithilfe einer herkömmlichen Schuko-Steckdose, eignet sich die HYDROSOFT-Infrarotkabine grundsätzlich für jeden Raum. HYDROSOFT als Partner für Gesundheit und Entspannung erobert sich deswegen zunehmend mehr Platz im Lebensraum der Menschen.

Weiterführende Infos:

Hallo, darf ich mich vorstellen: H. Softie!

Hinter meinem Namen, den ich mir so willkürlich gegeben habe, verbirgt sich tatsächlich ein Mensch, einer mit HYDROSOFT-Kabine zuhause allerdings. Also kein normaler Mensch: das werdet ihr in meinen künftigen Beiträgen, die ich hier  schreibe, feststellen.

„Nicht normal“ deswegen, weil ich es besser habe, eben wegen dieser  Wellnesskabine – wie schon geschrieben, ich werde euch immer dann davon berichten, wenn ich was Besonderes erlebt habe.

Heute ist Allerheiligen – ja und? Eben, das habe ich mir gestern so vorgenommen: weil eben Feiertag ist, dass ich mich gleich morgens in die Kabine sitzen werde. Sozusagen noch jungfräulich, was das Frühstück angeht und auch ohne die Strapazen des Tages.

Normalerweise bin ich ein Frühaufsteher: So zwischen vier und halb Fünf Uhr morgens geht’s bei mir los. Nach einem ersten Gang ins Büro, frühstücke ich kurz nach sechs Uhr: Das ist dann von mehr oder minder feinen Sachen beseelt: Frisches Brot vom Bäcker ist auch dabei. Gibt es was Besseres?

Heute gibt es das frische Brot nicht; ich nimm mir eines aus dem Tiefkühlschrank; deswegen war es auch gleich, wenn ich mich während des Brot-Auftauens in die Kabine setze: Ordentliche Zeiteinteilung, nenn ich das.

Punkt halb sieben schalte ich die Kabine  ein – 10 Minuten später sitze ich drinnen, wie gesagt, mit leerem Magen: ein Glas Wasser vielleicht.

Das Gefühl, dass ich immer dann empfinde, wenn ich die Tür zur Kabine auf mache, die wohltuende Wärme spüre, das gurgeln des Verdampfers hörend, zudem sage ich heute nichts – das ist ein eigenes Thema wert.

Nun denn, ich drehe den Leistungsschalter in der Kabine, den ich beim Einschalten immer in Mittelposition habe, ganz auf. Jetzt wird die Temperatur von den anfänglich etwas mehr als 30° Celsius auf etwas mehr als 40° Celsius gehen – die Luftfeuchtigkeit wird sich zwischen 60 und 70 Prozent einpendeln.

Ich hänge mich mit den Armen in die Ringe, ja genau, so wie es die Affen auch tun und erlebe alles das, was eben in einer HYDROSOFT-Kabine zu erleben ist. Schon bald rollen die ersten Schweißperlen über meinen Körper – ich schaue ins Freie: es regnet auf das herbstlich sich färbende Laub.

Das Gurgeln des Verdampfers lässt mich sitzend abschalten und dahindösen. Das ist wieder einmal richtig fein heute. An dem Heute ist alles anders, weil ich meinen täglichen Gang in die Kabine normalerweise nie am Morgen vornehme.  Vom Gefühl ist es sicher anders, der morgendliche Gang: ich erkläre es mir damit, dass es jetzt an die Substanz geht: es geht an das Gift von gestern, welches der Körper bereits auf seine Weise irgendwo gelagert hat.

Das Ganze lasse ich mir, wie üblich, eine Dreiviertelstunde zukommen. Und jetzt passiert das Außergewöhnliche: Nach der Dusche kommt es mir gar nicht in den Sinn, wie im Normalfall, zu meinen Brötchen zu greifen – diese, wie im Normalfall, mit feingeschnittener „Mortadella“ zu belegen und sie gierig zu essen.

Es ist tatsächlich anders, als sonst: meine „Fresslust“ zeigt sich in absolut eingeschränkter Form. Ich muss tatsächlich nachdenken, worauf ich jetzt Lust habe: es bleibt bei ein paar Löffel streichbarem Ziegenkäse.  Damit habe ich heute genug?

Ja, der morgendliche Gang in die Kabine, hat den heutigen Tag von Beginn an anders gestaltet. Immer noch, es ist jetzt kurz nach 10 Uhr vormittags, habe ich keinen besonderen Hunger auf irgendetwas und schon gar nicht auf Kohlenhydrate.

Nun denn, das habe ich heute mit HYDROSOFT erlebt.

Bis bald

Euer

H. Softie

Die Saunagondel in Finnland

Wir haben es in einem früheren Beitrag bereits gesagt: in Finnland kommen auf fünf Millionen Einwohner, über zwei Millionen Saunen das heißt, jeder Finne hat zuhause eine Einrichtung zum Schwitzen – so selbstverständlich, wie einen Wasser- oder einen Stromanschluss.

In Finnland gibt es eine Saunagondel

In einer Gondel saunieren, kann man nur in Finnland

Im finnischen Sportpark Ylläs lassen sich saunabegeisterte Finnen in besonderer Weise gehen. Dort lässt es sich während einer 20-minütigen Fahrt auf etwa 718 Meter zu viert in einer schwebenden Gondel saunieren und nebenbei über den Fjäll an der finnisch-schwedischen Grenze schauen. Von dem Aufenthalts- und Entspannungsraum „Café Gondola“ aus geht es mit einer zur Sauna umgebauten Gondel in gut 20 Minuten,  430 Höhermeter auf den Gipfel des Yllästunturi und wieder hinab.

Auf die Sauna-Fahrt einstimmen kann sich der Besucher im „Café Gondola“ – denn auch dort gibt es eine Sauna, ein Whirlpool und Umkleidekabinen.  Das einzigartige Vergnügen ist auf Gruppen bis zu 12 Personen begrenzt.  Wer sich dieses besondere Geschenk machen möchte, der muss allerdings auch tief in Tasche greifen: Zwei Stunden Miete der gesamten Struktur kosten € 1.500. Wer zu Zweit anreist, sollte sich auf alle Fälle mit weiteren zehn Personen zusammentun – dann bewegt sich das Ganze in einem erschwinglichen Rahmen.

Wir von HYDROSOFT haben zwar noch keine Gondel mit einer unserer Wellness-Kabinen bestückt. Aber wir sind um keine Lösung verlegen!

Lassen Sie sich hier beraten

Hydrosoft – ein Ort für Ruhe und Klarheit

Produktentwicklungen sind nicht selten das Ergebnis des Lebens selbst. Genauer gesagt das Resultat der Entwicklung der noch verbliebenen Lebensräume. Diese sind in den vergangenen Jahren eindeutig enger geworden: In den Städten ist es dichter geworden und auch auf dem Land.

Wo sind meine Freiräume geblieben?

Freiräume für mich – zur Regeneration vom Alltag

Sie sind rar geworden,  die Plätze zum Ausspannen – die sich zum in sich selbst gehen eignen: vor allem sind sie individuell. Wenn uns Kunden immer wieder von ihrem Lebensraum erzählen, den sie mit unserer Wellnesskabine gefunden hätten, dann ist das die Antwort auf unsere Produktentwicklung.
Es war und ist weiterhin unsere Absicht, einen „Ort der Selbstfindung“ zu entwickeln.  Und er sollte sich schnell und unkompliziert auf kleinstem Raum einrichten lassen: im Badezimmer, im Wohnzimmer oder im Schlafzimmer – mitten im Leben, eben und nicht im Keller.

Im Keller ist es dunkel

Regeneration gehört noch mehr zum Leben, als die Arbeit selbst. Deswegen soll sich der Raum für die Erholung auch mitten im Leben wiederfinden.  Wir haben mittlerweile zahlreiche Menschen mit unserer Wellnesskabine bedienen dürfen, für welche sich der Ort ihrer Erholung stolz und erhaben inmitten ihrer vier Wände gesetzt hat  und  zum  Ausdruck bringt: hier wird nach dem Luxus des Lebens, der Gesundheit  gestrebt.

Modernes Design für ein uraltes Ritual

Hydrosoft-Designerkabine in Fichte oder Zirbe

Von allen Seiten einsehbar, mit viel Glas ausgestattet; so präsentiert sich Hydrosoft: leicht bedienbar, alle Bedienelemente sind in Griffweite, von der Energieleistung, über die Richtungen des Dampfes, bis zum Farblicht. Aber damit genug mit der Technik: alles andere bleibt in einer Hydrosoft Wellnesskabine unsichtbar, oder eben schützend gegen Verbrennungen mit designkonformen Elementen abgedeckt.
Der Rest wird unserer Liebe und Verbundenheit zur Natur „geopfert“: mit Holz. Dabei kann zwischen Fichte und Zirbe gewählt werden und auch anmutendes Altholz kommt zum Einsatz.

Weitere Informationen hier Wellnesskabine Hydrosoft 

 

 

 

 

 

 

 

Tourismus: Mit Hydrosoft Gäste begeistern

In fast allen alten Kulturen hatte das Schwitzen stets höchsten Stellenwert. Auffallend ist, dass der Wasserdampf immer mit von der Partie war – Zufall?

HYDROSOFT ist keine heiße Sauna oder eine trockene Infrarotkabine, sondern ein Geschenk für die Gesundheit – auf kleinstem Raum, zuhause und überall dort, wo an Ihr Wohlbefinden gedacht wird.

Die Gastgeberfamilie Gasser vom Camping Chalet Salten in Jenesien, oberhalb von Südtirols Landeshauptstadt Bozen, hat sich mit ihrer großzügig angelegten Ferienanlage den Grundsatz der optimalen Gästebetreuung hinsichtlich des absoluten und gesundheitsbewussten Wohlbefindens in den Mittelpunkt gestellt.

Die Chalets bieten Platz für 2 bis 6 Personen, verfügen über gemütliche Wohn- und Schlafräume, Stockbetten für die Kinder, Badezimmer, vollausgestattete Küchen.

Zu den besonderen Highlights der Chalets zählen auch
unsere Wellnesskabinen. Damit möchte die Familie Gasser so wörtlich auf der Homepage des Betriebes geschrieben:  „für die Gesundheit und das Wohlergehen im Südtirol-Urlaub  Sorge tragen“.

Mit der Entscheidung, die einzelnen Chalets mit
unseren Wellnesskabinen auszustatten wurde dem aktuellen Trend Rechnung getragen, wonach es dem Gast auch und besonders im Urlaub darum geht, sich auf natürlichste Weise zu erholen. Gesundheit ist das angestrebte Luxusgut und das vor dem Hintergrund der steigenden Lebenserwartung. Unabhängig davon, ist das Thema Gesundheit auch in jüngeren Altersgruppen aktueller denn je.

Wir von HYDROSOFT empfehlen diese einmalige Zusammensetzung aller für den gesunden und naturnahen Urlaub wichtigen Komponenten, hier in dieser wundervollen Idylle  mit den Wahrzeichen Südtirols, wie Schlern, Rosengarten und Latemar stets  im Blickfeld.

Camping Chalet Salten Familie Gasser I-39050 Jenesien Flaaserstraße 26/A Südtirol/Italien
Tel. +39 347 7508567
info@camping-chalet-salten.com
https://www.camping-chalet-salten.com/

 

 

 

 

 

HYDROSOFT Private Spa

Wie lässt es sich neben der Küche, welche allgemeinhin als das Zentrum der Kommunikation gilt, einen weiteren Bereich schaffen, der für das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden verantwortlich ist?  Wir haben diesen unseren Anspruch, unsere bewusste Absicht, mit unserer Wellnesskabine einen ganz privaten Bereich zu schaffen, mit der Aussage „Private Spa“ in unsere Kommunikation gebrannt und liefern auch die Lösung.

Wellness mitten in den eigenen vier Wänden: Frühe Planung ermöglicht die besten Lösungen

HYDROSOFT stellt sich mitten ins Leben

Mit der Entwicklung unserer Wellnesskabine wollten wir einen stark wachsenden Trend bedienen, nämlich die zunehmende Absicht und das Verlangen des Menschen, sich einen Ort des Rückzugs und der Entspannung zu schaffen – ohne dabei einen Fuß vor die Tür setzen zu müssen. Der Gesundheit etwas Gutes zu tun ist Trend geworden: Körper und Seele einerseits, Lifestyle andererseits. Die Art und Weise der Lebensführung beinhaltet zunehmend das Thema Gesundheit.

HYDROSOFT ist mobil und unkompliziert

Was des Menschen Absicht ist, muss sich natürlich im Produkt widerspiegeln. Wellness zuhause darf kein Kraftakt werden.  Am besten platzsparend, extraleicht in der Montage, innerhalb von 10-15 Minuten einsatzbereit  und energiesparend – mit einhergehender  Aufmerksamkeit hinsichtlich der Gestaltung und des Designs.  Unsere Wellnesskabine kann alle diese Fragen positiv beantworten. Sogar Umzüge sind dank der besonderen Konstruktion jederzeit und ohne Aufwand möglich.  HYDROSOFT ist in dem Sinne keine hölzerne Kiste mit eingebautem Ofen, sondern überzeugt durch ein  Design welches in der Lage ist, den Wohnraum mitzugestalten und das auf kleinstem Raum: unser kleinstes Modell braucht weniger als einen Quadratmeter.

Beratung kommt vor dem Kauf! Besuchen Sie uns  auf unserer Homepage und laden Sie uns gleich zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch: http://www.hydrosoft-wellness.com/kontakt/

 

 

Hydrosoftes Schwitzen mit belebenden Gerüchen

Kann ich in meiner HYDROSOFT-Wellnesskabine auch meine Nase verwöhnen, am besten mit meinem Lieblingsgeruch? Diese uns immer wieder gestellte Frage, lässt sich natürlich mit Ja beantworten. Bei der Entwicklung unserer Wellnesskabine ist auch daran gedacht worden, dass Geruchsreize und Gefühle im Gehirn sehr eng beieinanderliegen. Wir empfehlen hierfür intensiv riechende und gesunde ätherische Öle. Diese werden in unserer Kabine nicht aufgegossen, sondern direkt auf einem Streifen tröpfchenweise aufgetragen und auf den Verdampfer gelegt.

Schauen Sie bei der Anschaffung dieser Duftstoffe nicht auf den Preis, wenn Sie sich Gutes tun möchten – chemische Imitationen sind natürlich deutlich günstiger als kostbare ätherische Öle.

Nachstehend ein paar gängige Öle und ihre Wirkung auf unseren Körper:

–             Bei Schlafstörungen empfehlen wir: Mandarinen- und Zedernholzöl.

–             Lindernd bei Muskelschmerzen wirken Zitronen-, Eukalyptus- und Myrten Öl.

–             Bei beginnenden Infekten, zur Verbesserung der angeschlagenen Atmung, zur generellen Abwehr empfehlen wir Eukalyptus-, Fichten-, Kiefernnadel Öl.

–             Aus den Zitruspflanzen werden vorwiegend Öle gegen Nervosität und zur Steigerung der Konzentration gewonnen. Dazu zählen das Neroli-Öl aus Bitterorangen, Bergamotte, Zitronen und Orangen.

Nochmals unser Hinweis auf die Qualität.  Die ätherischen Öle sind eindeutig teurerer, aber allein sie haben die Wirkung für unsere Gesundheit. Zudem handelt es sich in jedem Fall um eine mit Fetten verlängerte Version, denn die reinen ätherischen Öle wären unbezahlbar.

Wir wünschen Ihnen auch vom Blickwinkel der Gerüche wohltuendes Schwitzen in unserer HYDROSOFT-Wellnesskabine.

Vereinbaren  Sie hier ein unverbindliches
HYDROSOFT-Beratungsgespräch

Wie der Körper seine Wärme reguliert

Wer sich nun eine Wellnesseinrichtung für Zuhause geschaffen hat, oder beabsichtigt, sich eine solche in Form einer Wellnesskabine anzuschaffen, der hat sich bereits mit Homöothermie befasst, oder lässt sich einfach vom wohligen Gefühl, welches uns die Wärme schenkt leiten.

Wohlfühlschwitzen mit HYDROSOFT® Wellnesskabinen 

Die Regulierung der Körperwärme ist eine hoch komplexe Angelegenheit. Gleich mehrere Regelzentren im Körper sind hierfür verantwortlich und sie arbeiten unabhängig voneinander bzw. aktivieren sich je nach Gebrauch. Das Ziel, nämlich die Aufrechterhaltung einer bestimmten Körperwärme im Körperkern, dort wo Gehirn, Brust- und Bauchorgane liegen,  ist überlebenswichtig, variiert immer im Bereich von 36,5 bis 37,5°C und wird konstant gehalten. Alles was sich außerhalb dieses Körperbereiches befindet, wie Knochen und Gelenke, Bindegewebe, Muskulatur usw. wird zur Körperschale gezählt. Über dem ganzen streift sich das wichtigste Körperorgan, über welche der Austausch von Wärme mit der Umgebung erfolgt, die Haut.

Hier müssen die unterschiedlichen Funktionsweisen von Haut und Blut berücksichtigt werden. Die Haut ist schnell verbrannt, wenn man glaubt, man müsse sich gesundheitsfördernde Infrarotstrahlen in den Körper jagen, um etwa Linderung bei Schmerzen in Gelenken usw zu erzielen.   Infrarot hat nichts mit Gesundheit zu tun, sondern ist lediglich der technische Ausdruck für Wärmestrahlung.

Der Glaube einer der Gesundheit zuträglichen Behandlung mittels Infrarot-Stabstrahlern entbehrt jeder Grundlage. Alles was sich um diesen Mythos rankt, ist eine verkaufsfördernde Fehlinterpretation. Bei Infrarot-Strahler-Lampen verstärkt die rote Farbe zusätzlich diese äußerst gewagte Darstellung, denn die unsichtbaren Infrarot-Wärmestrahlen haben keine Farbe.

Der Transport der Wärme und die Verteilung im Körper erfolgt ausschließlich durch das Blut. Es ist demnach auch zu verstehen, warum es von Nutzen ist, wenn die Temperatur während eines Schwitzvorganges so gehalten wird, dass ein längerer Aufenthalt erträglich wird. Erst dann kommt es zu einer massiven Steigerung der Durchblutung. Der Körper versucht in dieser Phase die Haut zu kühlen und gleichzeitig innere Wärme nach außen abzugeben.
Lassen Sie sich unverbindlich von HYDROSOFT beraten: Hier zum 
KONTAKTFORMULAR 

Hydrosoft Aussenkabine am Schwimmbad

Sommer Sonne Urlaub – wer denkt da an das gesunde Schwitzen, wo doch sehr viel von alleine und ohne zutun aus den Poren kommt. So gesehen ist eine Wellnesskabine, welche vorwiegend das Ziel verfolgt, uns zum Schwitzen zu bringen, etwas, was für viele im Sommer ein nicht so erstrebenswerter Ort ist.
Dabei steigert HYDROSOFT Textil Spa das Schwimmvergnügen und lässt uns auch im Sommer gesund schwitzen und entgiften. In diesem Beitrag spielen wir ein Video von einem kürzlich realisiertem Projekt in Südtirol und zwar im Hotel Villnerhof in Neumarkt.
Die direkt am Aussenpool montierte Wellnesskabine mit 4 Sitzplätzen sorgt für

  • Aufwärmen vor dem Schwimmen
  • Für eine natürliche Hautpflege nach dem Sonnenbaden
  • Hydrosoftes Wohlfühlschwitzen führt der Haut ihre natürliche Feuchtigkeit zurück und produziert das körpereigene Antibiotikum Dermcidin

Im Video sind auch Eindrücke von der Umgebung des Hotels gesammelt. Wir freuen uns über dieses gelungene Projekt und wünschen der Familie Walter und ihren Gästen gesunde und nachhaltige Erholung.

Hydrosoft – das besondere Schwitzsystem

DIE 8 einzigartigen  Highlights  zum gesunden Saunieren zu Hause oder im Hotelzimmer.

Blick in eine HYDROSOFT-Wellnesskabine (Modell: Royal-Duo)

1. Drei Kabinenkonstruktionen mit Logensitz: intim, komfortabel und platzsparend ab 0,86m2 (geeignet für 1-10 Personen)

2. Das duale Wärmesystem: Infrarot mit Wasserdampf (unter dem Sitz) ermöglicht das energiespendende, hydrosofte Wohlfühlschwitzen mit Naturkraft von 1:3.

3. Erhöhter HYDROTHERM® Energiesitz 65cm mit aufsteigendem Softdampf und aphrodisierender Wärmewirkung auf den empfindsamen Beckenboden, Blase, Prostata, Niere etc. – mit Fußbank ohne Fußkälte.

4. Gefahrlose Infrarot Soft-Heizflächen ohne Schutzgitter ab dem Boden sorgen für ein angenehmes Rundum- Wärmeerlebnis im gesamten Rücken- und Frontbereich (gefahrlos auch für Kinder).

5. HYDROSOFT® mit Soft-Saunaofen. Für den schnellen Schwitzgenuss.

6. HYDROSOFT® Vitalringe, das 3-in-1 Prinzip Intelligente Fitness mit dreifach-stärkender Wirkung auf alle Rückenfunktionen durch hydrosoftes Schwitzen und Dehnen mit bewusster Atemtechnik. Nach dem Motto: Wärme macht beweglich und Kälte macht steif.

7. Multiwellnesswand (für Single Modelle) mit diversen Relax- und Fitnesseinrichtungen

8. SYNOMOBILE® Radfahren mit oder ohne Rückenfit-Traktion
Im Hotel Tirolerhof in Algund betreibt Anton Schwarz mit seiner Frau Dr. Verena Schwarz und einem qualifizierten Beraterteam im Wellness- und Gesundheitsbereich seine

ANTON-SCHWARZ-LIFE-AKADEMIE für Beratung, Schulungen und Vorträge.